Berliner Geschichtswerkstatt > Werkstattreihe Veranstaltungen

Weitere Termine

04.10.2020 (Sonntag)

Die Rote Insel - Geschichte eines Schöneberger Arbeiterviertels

14:00 - 16:30

Stadtteilführung in Kooperation mit der Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Das Areal zwischen den Gleisanlagen der Nord-Süd-Bahn S2 (die ehemalige Anhalter und Dresdner Bahn), der Wannseebahn S1 (die ehemalige Potsdamer Bahn) und der Ringbahn wird landläufig als ''Insel'' bzw. seiner historischen Eigenschaft eines proletarischen Wohnquartiers wegen als ''Rote Insel'' bezeichnet. Die Weltgeschichte von 100 Jahren ist hier wie in einem Brennspiegel verdichtet: Militär- und Eisenbahngeschichte, Industrieansiedlung und Massenwohnungsbau. Die Politik der großen und kleinen Leute, Arbeiterbewegung, Faschismus und Widerstand haben Spuren in der Lokalgeschichte hinterlassen.

Der Gesundheit zuliebe. Präsenzveranstaltungen können nur unter Einhaltung des pandemiebedingten VHS Hygienekonzepts erfolgen. Bitte lesen Sie das Konzept vorab. Achtung: vorherige Anmeldung bei der VHS zwingend Notwendig: Kursnummer TS101.007H.

Treffpunkt: Julius-Leber-Brücke, vor der „Bio-Insel“
Dauer: 2 ½ Stunden
Referent: Dr. Andreas Bräutigam, Berliner Geschichtswerkstatt