Vergessene Lager erforschen und bewahren

"NS-Lager entdeckt". taz-Artikel von 1994
"NS-Lager entdeckt". taz-Artikel von 1994

Es gab Hunderte von Zwangsarbeiterlagern in Berlin und Brandenburg - in Berlin sind über 3000 Adressen nachgewiesen, an denen Zwangsarbeiter untergebracht waren. Nach 1945 wurden diese Lager zu vergessenen Lagern, an die kein Gedenkzeichen erinnerte, zu denen keine Forschung vorlag.

Seit 1993 hat die Berliner Geschichtswerkstatt einige dieser Orte erforscht, Archivrecherchen angestellt und Zeitzeugen befragt. Mit Publikationen, Ausstellungen, Veranstaltungen, Begegnungen und politischer Lobbyarbeit gelang es, die Öffentlichkeit auf diese vergessenen Orte aufmerksam zu machen, Spuren zu bewahren und Erinnerungsorte zu schaffen.