Berliner Geschichtswerkstatt > Termine der Berliner Geschichtswerkstatt

Termine

20.01.2020 (Montag)

Werkstattgespräch: Die Moskauer – Totengräber des Sozialismus?

19:00 - 21:00

In Stalins Gulags und in den Fängen der sowjetischen Geheimdienste kamen mehr deutsche Kommunisten des Politbüros der KPD um’s Leben als in den KZs der Nazis. Überlebende dieses Terrors waren die “Moskauer”, die Führungselite der DDR um Wilhelm Pieck und Walter Ulbricht. Abhängig, devot und gehorsam gegenüber Moskau, gingen sie rigoros und rücksichtslos gegen politische Gegner und Konkurrenten vor. Wie es dazu kam und welche Folgen dies für den gescheiterten deutschen Staat hatte, beleuchtet Andreas Petersen in seinem Buch.

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstraße 49, 10781 Berlin-Schöneberg

zu Gast: Andreas Petersen, Historiker

17.02.2020 (Montag)

Werkstattgespräch 100 Jahre Groß-Berlin: Das neue Berlin und seine kommunale Agenda

19:00 - 21:00

Soziale Daseinsvorsorge als Stadtpolitik 1920-1930

Mit der administrativen Ordnung, der Metropole Groß-Berlin ging eine kommunale Agenda einher, in der die soziale Daseinsvorsorge im Mittelpunkt stand. Wohnungsbau, Bildung und Gesundheitsprävention, aber auch Basisleistungen wie Strom, Gas, Wasser und Verkehr sollten in gleichem Maße für alle verfügbar sein und damit die extreme Ungleichheit der Lebenschancen im Berliner Raum ausgeglichen werden. Das Mittel war die Kommunalisierung der städtischen Dienstleistungen und ihr Ausbau, der sich bis auf die Wirtschaftsförderung und die Etablierung Berlins als "Weltstadt" erstreckte. Weltwirtschaftskrise und Nationalsozialismus beendeten dieses kommunale Experiment, das heute angesichts der fortschreitenden Privatisierung der Stadt erneut an Aktualität gewinnt.

 

Moderation: Sonja Miltenberger, Berliner Geschichtswerkstatt e. V.

Gast: Dr. Andreas Ludwig, Stadthistoriker, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49 in Berlin Schöneberg

16.03.2020 (Montag)

Werkstattgespräch 100 Jahre Groß-Berlin: Schönebergs Oberbürgermeister Dominicus und das Entstehen Groß-Berlins

19:00 - 21:00

Alexander Dominicus (1873-1945), Sozialreformer und Kommunalpolitiker aus Straßburg, wurde 1910 Oberbürgermeister der kreisfreien und wohlhabenden Stadt Schöneberg. Bald erkannte er die Unsinnigkeit der Konkurrenz unter den funktional stark verflochtenen Gemeinden im Umfeld von Berlin und befürwortete eine Vereinigung mit Berlin.

Im Jahr 1918 erarbeitete Dominicus, später Mitglied der linksliberalen Deutschen Demokratischen Partei, zusammen mit dem Schöneberger Stadtrat Dr. Lohmeyer die «Grundzüge zu einem Gesetz betreffend Bildung einer Gesamtgemeinde Gross-Berlin». Nach zähen parlamentarischen Auseinandersetzungen konnte Domenicus schließlich in einem Kompromiss seine Vorstellungen von kommunaler Selbstverwaltung im Wesentlichen durchsetzen.

 

Moderation: Dr. Andreas Bräutigam, Berliner Geschichtswerkstatt e. V.

Gast: Hauke Fehlberg, Projektleiter im schweizerischen Bundesamt für Straßen ASTRA

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49 in Berlin Schöneberg

27.04.2020 (Montag)

Werkstattgespräch 100 Jahre Groß-Berlin: Reformpädagogik im Groß-Berliner Stadtteil Schöneberg: Einbrüche in die preußische Lehr- und Zuchtanstalt?

19:00 - 21:00

Die junge deutsche Republik erleichterte es, reformpädagogische Ideen zu verwirklichen. Im Bezirk Schöneberg wurden die neuen Möglichkeiten gut genutzt.

Im Lehrerzimmer des Werner von Siemens - Realgymnasiums wurde der ‚Bund entschiedener Schulreformer‘ gegründet. Soziales Engagement und demokratische Strukturen waren charakteristisch für diese Schule. Dies und die Tatsache, dass gut die Hälfte der Schülerschaft jüdischen Glaubens war, hatte zur Folge, dass die Schule bereits 1935 aufgelöst wurde. Angesichts der Krise, in der sich die Berliner Schule nach Meinung vieler befindet, könnte unser Blick in die Vergangenheit anregend und inspirierend sein.

 

Moderation: Peter Lassau, Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Gäste: Sabine Baruschke, Gertrud Fischer-Sabrow, Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49 in Berlin Schöneberg

11.05.2020 (Montag)

Werkstattgespräch 100 Jahre Groß-Berlin: Ein Dach überm Kopf – unbezahlbarer Luxus? Obdachlose in Berlin

19:00 - 21:00

Obdachlose Menschen gehörten und gehören zu den Verlierern der Gesellschaft. Die ersten Fürsorgestellen für Obdachlose gab es in Berlin im 19. Jahrhundert. Anfang der 1920er Jahre geriet der Berliner Asylverein, der im Wedding die „Wiesenburg“ als Obdachlosenunterkunft aufgebaut hatte, finanzielle Schwierigkeiten, sodass die Stadt Berlin – seit 1920 Groß-Berlin – den Asylverein bis 1931 finanziell unterstützte. Durch Inflation und Weltwirtschaftskrise verloren viele Menschen ihre Wohnung, weil sie die Mieten nicht mehr bezahlen konnten. Eines der Wahlversprechen der NSDAP war, die Obdachlosigkeit zu eliminieren. Nach  „Bettelrazzien“ wurden Asoziale und Obdachlose in Pflegeheimen untergebracht oder in Gefängnisse und Konzentrationslager eingesperrt. In den 1970er Jahren gründeten sich  Westteil Berlins erste Selbsthilfegruppen, die ersten Straßenzeitungen der Obdachlosen erschienen. Von einer Akzeptanz obdachloser Menschen im öffentlichen Raum sind wir weit entfernt.

Moderation: Sema Binia, Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Gast: Oliver Gaida, HUB, Institut für Geschichtswissenschaft

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49 in Berlin Schöneberg

17.05.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6.9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: 100 Jahre Groß-Berlin

15:00 - 18:00

weitererTermin: 6.9.2020

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

07.06.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6.9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Litera-Tour

15:00 - 18:00

weiterer Termin: 2.8.2020

Keine deutsche Stadt ist in Gedichten, Liedern und Prosa so oft beschrieben oder besungen worden wie Berlin. Joachim Ringelnatz nimmt sich in Gedichten der Kanäle und Stadtstreicher an und Walter Mehring dichtet über das Gleisdreieck. Kann jemand die BerlinerInnen besser beschreiben als Kurt Tucholsky? Hans Magnus Enzensberger kommentiert die Arbeit des Bundestages, Erich Kästner hat´s mit der Statistik. Sie hören Gedichte und Prosatexte, gesprochen von einem Schauspieler.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

10.06.2020 (Mittwoch)

Dampferfahren: Sunset in Berlin

19:30 - 22:30

weitere Termine: 10.6.2020, 20.6.2020, 18.7.2020

Auf dieser Fahrt bieten wir einen kurzweiligen Mix vom Besten unserer Themenfahrten an. Wir legen die Hits unserer Berlin-Musik auf und präsentieren Ihnen die schönsten Gedichte über die Stadt. Vorgetragen von einem Schauspieler hören Sie pointierte literarische Kommentare und aufregende Kriminalgeschichten aus Berlin.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

20.06.2020 (Samstag)

Dampferfahren: 104 Jahre DADA

19:30 - 22:30

DADA entstand 1916 in Zürich und landete mit der 1. Internationalen DADA-Messe am Lützowufer. DADA wollte Antikunst sein und ist daran grandios gescheitert - durch die Anerkennung als Kunstrichtung. Zu Wort kommen Kurt Schwitters oder auch der DADA-Nachfolger Ernst Jandl - und an der Schweiz fahren wir auch vorbei.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

21.06.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Einwanderungsstadt Berlin

15:00 - 18:00

Berlin ist Einwanderungsstadt! Wir zeigen, dass es schon immer so war und folgen der Geschichte von BerlinerInnen mit deutscher, französischer, jüdischer, russischer, polnischer, arabischer, türkischer koreanischer oder auch vietnamesischer Herkunft. Wir erzählen von Menschen, die hierher geflohen sind - die willkommen waren und Erfolg hatten oder ausgegrenzt wurden, die Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur veränderten - kurzum: die Berlin zu Berlin machten.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

04.07.2020 (Samstag)

Dampferfahren: Sunset in Berlin

weitere Termine: 10.6.2020, 18.7.2020

Auf dieser Fahrt bieten wir einen kurzweiligen Mix vom Besten unserer Themenfahrten an. Wir legen die Hits unserer Berlin-Musik auf und präsentieren Ihnen die schönsten Gedichte über die Stadt. Vorgetragen von einem Schauspieler hören Sie pointierte literarische Kommentare und aufregende Kriminalgeschichten aus Berlin.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

05.07.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Rebellisches Berlin

15:00 - 18:00

An den Ufern der Spree und des Landwehrkanals wird die aufrührerische Geschichte Berlins lebendig. Vor 171 Jahren, im März 1848, kämpfte das Volk von Berlin für demokratische Freiheitsrechte, eine Verfassung und die Einigung Deutschlands. Vor 101 Jahren, am 9. November 1918, wurde in Berlin der Kaiser gestürzt und die Republik ausgerufen. 1968, vor 51 Jahren, hatte die Studentenbewegung ihre Hochphase. Vor 30 Jahren erstarkte die DDR-Bürgerrechtsbewegung und die Mauer fiel.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

18.07.2020 (Samstag)

Dampferfahren: Sunset in Berlin

19:30 - 22:30

weitere Termine: 10.6.2020, 20.6.2020, 18.7.2020

Auf dieser Fahrt bieten wir einen kurzweiligen Mix vom Besten unserer Themenfahrten an. Wir legen die Hits unserer Berlin-Musik auf und präsentieren Ihnen die schönsten Gedichte über die Stadt. Vorgetragen von einem Schauspieler hören Sie pointierte literarische Kommentare und aufregende Kriminalgeschichten aus Berlin.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

19.07.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Frauengeschichte(n)

15:00 - 18:00

weiterer Termin 20.9.2020

Varietéstars und Frauen im Parlament, Konfektionsarbeiterinnen und Erfinderinnen – auf dieser Fahrt stehen Frauen im Zentrum, ob es sich um Rosa Luxemburg handelt oder um Regina Jonas, die erste Rabbinerin Deutschlands. Sie erfahren etwas über Zwangsarbeiterinnen in der Rüstungsindustrie, über Frauen im Widerstand und über Berliner Salons. Männer sind herzlich willkommen! Tickets über Reservix (zuzüglich Vorverkaufsgebühren) oder unter Tel.: (030) 215 44 50.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

02.08.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Litera-Tour

15:00 - 18:00

weiterer Termin: 7.6.2020

Keine deutsche Stadt ist in Gedichten, Liedern und Prosa so oft beschrieben oder besungen worden wie Berlin. Joachim Ringelnatz nimmt sich in Gedichten der Kanäle und Stadtstreicher an und Walter Mehring dichtet über das Gleisdreieck. Kann jemand die BerlinerInnen besser beschreiben als Kurt Tucholsky? Hans Magnus Enzensberger kommentiert die Arbeit des Bundestages, Erich Kästner hat´s mit der Statistik. Sie hören Gedichte und Prosatexte, gesprochen von einem Schauspieler.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

10.08.2020 (Montag)

Werkstattreihe 100 Jahre Groß-Berlin: Immer in Bewegung – der öffentliche Personenverkehr in Berlin und Ernst Reuter

19:00 - 21:00

Nach der Gründung von Groß-Berlin gab es sehr bald die Forderung, die voneinander unabhängig arbeitenden Verkehrsunternehmen wie Straßenbahn, Bus und U-Bahn in einer einheitlichen Verkehrsgesellschaft zusammenzuschließen, um die Angebote aufeinander abzustimmen. Dazu kam es aber erst, als Ernst Reuter 1926 als Verkehrsstadtrat begann, die Aktienmehrheiten der privaten Gesellschaften aufzukaufen. 1929 wurde die Berliner Verkehrsaktiengesellschaft, die BVG, gegründet. Wir beleuchten den Berliner öffentlichen Nahverkehr einst und jetzt.

Moderation: Jürgen Karwelat, Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Gast: Michael Cramer, Michael Cramer, langjähriger verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Mitglied des Europäischen Parlaments von 2004 bis 2019

Ort: Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49 in Berlin Schöneberg

16.08.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Mauergeschichte(n)

15:00 - 18:00

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. 58 Jahre zuvor, am 13. August 1961 war sie errichtet worden. Sie hat die Stadt 28 Jahre, zwei Monate und 27 Tage geteilt. Mittlerweile ist eine Generation aufgewachsen, für die ein Berlin ohne Diktatur und Mauer wieder normal ist. Die Spuren der Teilung sind aber noch zu erkennen. Unsere Schiffstour führt an Orten vorbei, die die wechselvolle Geschichte des geteilten Berlins dokumentieren. Diese Fahrt entstand in Zusammenarbeit mit der Stasi-Unterlagen-Behörde. Tickets über Reservix (zuzüglich Vorverkaufsgebühren) oder unter Tel.: (030) 215 44 50.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

21.08.2020 (Freitag)

Dampferfahren: Gedenken an Rio Reiser: Scherben bringen Glück

18:30 - 22:00

Eröffnungsveranstaltung des Scherbenfestivals

Wenn die Nacht am tiefsten

50 Jahre TON STEINE SCHERBEN - 70 Jahre Rio Reiser

Mit dieser Fahrt erinnern wir an den Berliner Musiker Rio Reiser, der am 20. August 1996 starb. Es spielen unplugged Mitglieder seiner Rockband TON STEINE SCHERBEN und Gäste: Funky K. Götzner - Cachon / Gymmick - Gesang, Gitarre / Nikel Pallat - Gesang / Dietmar Roberg - Gesang / Kai Sichtermann - Bass / Jörg Schlotterer - Flöte. Dietmar Roberg liest Texte u.a. aus dem Buch „Keine Macht für Niemand“ und anderen Quellen.

 
 
Ticketpreis: 30€
Supporterpreis: 35€
zu bestellen über:
telefonisch: 030 / 215 44 50
in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder
direkt vor Abfahrt am Schiff "Spree-Comtess"
Abfahrtstelle: Hansabrücke vor dem Restaurantschiff Spree-Blick
 
Trailer:
22.08.2020 (Samstag)

Dampferfahren: Gedenken an Rio Reiser: Scherben bringen Glück

18:30 - 22:00

Eröffnungsveranstaltung des Scherbenfestivals

Wenn die Nacht am tiefsten

50 Jahre TON STEINE SCHERBEN - 70 Jahre Rio Reiser

 

Mit dieser Fahrt erinnern wir an den Berliner Musiker Rio Reiser, der am 20. August 1996 starb. Es spielen unplugged Mitglieder seiner Rockband TON STEINE SCHERBEN und Gäste: Funky K. Götzner - Cachon / Gymmick - Gesang, Gitarre / Nikel Pallat - Gesang / Dietmar Roberg - Gesang / Kai Sichtermann - Bass / Jörg Schlotterer - Flöte. Dietmar Roberg liest Texte u.a. aus dem Buch „Keine Macht für Niemand“ und anderen Quellen.

Ticketpreis: 30€
Supporterpreis: 35€
zu bestellen über:
telefonisch: 030 / 215 44 50
in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder
direkt vor Abfahrt am Schiff "Spree-Comtess"
Abfahrtstelle: Hansabrücke vor dem Restaurantschiff Spree-Blick
 
Trailer:
05.09.2020 (Samstag)

Dampferfahren: Gedenken an Rio Reiser: Scherben bringen Glück

18:30 - 22:00

Eröffnungsveranstaltung des Scherbenfestivals

Wenn die Nacht am tiefsten

50 Jahre TON STEINE SCHERBEN - 70 Jahre Rio Reiser

Mit dieser Fahrt erinnern wir an den Berliner Musiker Rio Reiser, der am 20. August 1996 starb. Es spielen unplugged Mitglieder seiner Rockband TON STEINE SCHERBEN und Gäste: Funky K. Götzner - Cachon / Gymmick - Gesang, Gitarre / Nikel Pallat - Gesang / Dietmar Roberg - Gesang / Kai Sichtermann - Bass / Jörg Schlotterer - Flöte. Dietmar Roberg liest Texte u.a. aus dem Buch „Keine Macht für Niemand“ und anderen Quellen.

 
 
Ticketpreis: 30€
Supporterpreis: 35€
zu bestellen über:
telefonisch: 030 / 215 44 50
in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder
direkt vor Abfahrt am Schiff "Spree-Comtess"
Abfahrtstelle: Hansabrücke vor dem Restaurantschiff Spree-Blick
 
Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=W0TsGFqtBXY

06.09.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weiterer Termin: 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: 100 Jahre Groß-Berlin

15:00 - 18:00

weiterer Termin: 17.5.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

20.09.2020 (Sonntag)

Dampferfahren: Ab durch die Mitte

11:00 - 14:00

weitere Termine: 17.5.2020, 7.6.2020, 21.6.2020, 5.7.2020, 19.7.2020, 2.8.2020, 16.8.2020, 6,9.2020, 20.9.2020

Auf dieser Fahrt erkunden wir Geschichte und Gegenwart Berlins. Wir bieten einen Überblick von den Gründerzeitbauten um 1900 bis zur Wiederentdeckung der Berliner Innenstadt nach dem Mauerfall. Die „Kreuzberger Mischung“ und die Hausbesetzerbewegung sind ebenso Inhalt unserer Präsentation wie Zukunftskonzepte für die Industriespree. Wir erzählen aus dem Leben der Berlinerinnen und Berliner.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36

Dampferfahren: Frauengeschichte(n)

15:00 - 18:00

weiterer Termin 19.7.2020

Varietéstars und Frauen im Parlament, Konfektionsarbeiterinnen und Erfinderinnen – auf dieser Fahrt stehen Frauen im Zentrum, ob es sich um Rosa Luxemburg handelt oder um Regina Jonas, die erste Rabbinerin Deutschlands. Sie erfahren etwas über Zwangsarbeiterinnen in der Rüstungsindustrie, über Frauen im Widerstand und über Berliner Salons. Männer sind herzlich willkommen! Tickets über Reservix (zuzüglich Vorverkaufsgebühren) oder unter Tel.: (030) 215 44 50.

Erwachsene: 20 €

zu bestellen über:

telefonisch: 030 / 215 44 50

info@berliner-geschichtswerkstatt.de

in der Goltzstraße 49 in Schöneberg oder

direkt vor Abfahrt am Schiff "Blue Star" am Historischen Hafen, Märkischen Ufer Höhe Nr. 36