Berliner Geschichtswerkstatt > Verein > Rundbriefe > Rundbrief 1/2020 der Berliner Geschichtswerkstatt

Rundbrief 1, 2018 der Berliner Geschichtswerkstatt

Vorwort
Sonja Miltenberger

Angesichts der Covid-19 Pandemie, haben auch wir auf die Einschränkungen reagieren müssen. Unser Laden blieb im März und April geschlossen. Seit dem 4. Mai aber können wir wieder reguläre Öffnungszeiten anbieten.

Unsere diesjährige Veranstaltungsreihe zu 100 Jahre Groß-Berlin mit dem Titel „1920: Aufbruch aus dem Chaos“ ist natürlich auch zum großen Teil in frage gestellt. Die Auftaktveranstaltung, die im Februar zum Thema „Das neue Berlin und seine kommunale Agenda“ stattfand, war ausgesprochen gut besucht. Der
Referent Dr. Andreas Ludwig sprach über die soziale Daseinsvorsorge als politische Aufgabe der Stadt in den ersten zehn Jahren Groß-Berlins.

Leider mussten bislang die beiden folgenden Veranstaltung im März – zum Schöneberger Oberbürgermeister Dominicus und im April zur Reformpädagogik ausfallen. Sie werden sicher zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Ob in den darauffolgenden Monaten die Veranstaltungen wie geplant durchgeführt
werden können, ist noch unklar und wird von uns zeitnah kundgetan.
Der Nachrichtenbrief, den wir in diesem Frühjahr eingeführt haben, eignet
hierfür hervorragend.

Da, nach einer Umfrage, die meisten von euch offenbar und dankenswerter Weise auf den analogen Rundbrief verzichten können, müssen wir dafür weniger Geld ausgeben. Angesichts der unklaren Aussichten auf unsere Dampfersaison und der hohen Kosten für die Erneuerung unserer Heizungsanlage, sind die Finanzen des Vereins sowieso sehr knapp. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns bei allen, die die Arbeit der Berliner Geschichtswerkstatt mit einer Spende unterstützt haben.

Nun möchte ich noch auf unsere Neuerscheinung aufmerksam machen. Schon seit langen plante der Vorstand eine Publikationsreihe aufzulegen, die sich auch dem Wandel unserer Arbeit anpasst: Die Zeit der Aktionen in den 1980er und 1990er Jahren wurde zum Teil abgelöst durch mehr Veranstaltungen
(Lesungen, Werkstattgespräche etc.) und Publikationen. Wir sind sehr stolz, nun unseren ersten Band der Forum-Reihe der Berliner Geschichtswerkstatt präsentieren zu können:
"Für mich wurde die Welt geöffnet" : Berliner und Berlinerinnen erinnern sich an 1968.

Rundbrief 2020-01 pdf