So., 7. April 2019 um 20 Uhr: Radiosendung "Heimatkänge einmal anders""

21.03.2019 16:30

 

in den Räumen der Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstraße 49, Berlin-Schöneberg

um 20.00 bis 22.00 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen!

Heimatklänge einmal anders

 

Seit März 2017 gibt es das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unter Leitung von Horst Seehofer. Damit hat es das Wort “Heimat” in die höchste deutsche Verwaltungsebene geschafft. “Heimat”, das klingt für manche nach Muff und Enge, Deutschtümelei und “Heimatfilmen”, die im irrealen Bayern oder in der Lüneburger Heide spielen. Es ist aber für viele auch der Ausdruck für Ursprung, Kindheit, Geborgenheit und manchmal auch Verlust.

Wir nähern uns dem Begriff und den Gefühlen mit manchmal schräger und verstörender Musik von z.B. der Punkband Krieger, Dirk Michaelis, Klaus Lage, Anna Depenbusch, Klaus Oerdinger, dem Rapper Dendemann, Karat und vielen anderen. Alle haben über ihre “Heimat” gesungen.

 

Jürgen Karwelat, Berliner Geschichtswerkstatt im Gespräch mit Klaus Schnabel-Koeplin, rockradio.de

Zurück