So, 9.1.: „Rosa-Luxemburg-Brücke“

30.12.2010 07:06

Symbolische Brückenbenennung der „Rosa-Luxemburg-Brücke“

Anlässlich der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht im Januar 1919 laden wir ein zu einer Veranstaltung am

 

 

 

Sonntag, den 9. Januar 2011 um 15.00 Uhr:

 

 

Symbolische Brückenbenennung der

„Rosa-Luxemburg-Brücke“

 

 

an Fußgängerbrücke über den Landwehrkanal,  zwischen Zoo und Tiergarten (Höhe Lichtensteinallee) 

 

 

 

Am 21. Februar 2002 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung Mitte, die Fußgängerbrücke „Rosa-Luxemburg-Brücke“ zu nennen, da der leblose Körper der Politikerin an dieser Stelle in den Landwehrkanal geworfen worden war. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die für die Verwaltung der Brücke zuständig ist, ist dieser Aufforderung aber nicht gefolgt.

 

Wir schreiten deshalb zur Tat und werden die Brücke erneut nach Rosa Luxemburg benennen.

 

 

Weitere Informationen: Jürgen Karwelat, Telefon 215 44 50 oder 2006-4543

 

Zurück