Mo, 24.10.2011, 19.00 Uhr: Werkstattgespräch - Pfahl im Fleisch. Geschichte der Sozialistischen Einheitspartei in Westberlin

11.10.2011 20:06

Lesung und Diskussion mit dem Autor Burkard Jakob zu seinem Buch "Pfahl im Fleisch. Geschichte der Sozialistischen Einheitspartei in Westberlin".

Wie weit war die SEW verlängerter Arm der Ostberliner SED, wie viel Spielraum hatte die Partei, die es nie geschafft hat, in Westberlin ernsthaft Politik im Parlament mitzugestalten, die aber besonders in de 1970er und 1980er Jahren einen gewissen Einfluss auf die westberliner außerparlamentarischen Bewegungen ausüben konnte. Der Schwerpunkt des Buches liegt in der Einbeziehung von Quellenmaterial des ehemaligen SED-Partei- und eines Privatarchivs, mit zum Teil unveröffentlichten Dokumenten, sowie der Berichterstattung der Parteizeitung »Die Wahrheit«. Die Auswertung und Einarbeitung des Archivmaterials dient dazu, viele Innenansichten des Parteilebens mit seinen internen und äußeren Auseinandersetzungen in der langen Epoche des Kalten Krieges zu veranschaulichen.
Veranstaltung in den Räumen der Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstraße 49, 10781 Berlin-Schöneberg, Montag, den 24.10.2011 um 19.00 Uhr

Zurück