Mo., 11. September 2017 um 19 Uhr: Lesung "Oranienburger 32"

27.08.2017 19:13

Octavia Winkler liest aus ihrem Buch

"Oranienburger 32 oder „Zur unterirdischen Tante“

 

 Eine Kindheit in den Heckmann-Höfen Berlins

Montag, 11. September 2017

um 19 Uhr in der Berliner Geschichtswerkstatt, Goltzstr. 49, Berlin-Schöneberg

 

Die »Heckmann-Höfe« in der Oranienburger Straße findet heutzutage jeder Berlin-Tourist in seinem Reiseführer. Welche Geschichten verbergen sich aber hinter der heute so strahlenden Fassade? Dieses Buch führt zurück in die frühen 50er Jahre, in die noch junge DDR – in einen gutbürgerlichen Haushalt mit jüdischem Kindermädchen, Zugeh­frau und Chauffeur.

In den Buch kommen Zeitzeugen zu Wort, und an so manche vergessenen Geschichten wird erinnert – an den Bankräuber, der einst in diesem Haus lebte, an das »fleißige Lieschen«, eine gealterte Prostituierte vom Oranienburger Tor und viele andere Originale aus der Spandauer Vorstadt.

Humorvoll und aus vielen spannenden Details wird hier ein »Erinnerungs-Mosaik« gebaut, das einen ganz besonderen Blick auf Geschichte und Gegen­wart dieser bekannten Straße erlaubt.

 

Zurück