Mo., 19. November 2018 um 19 Uhr: Werkstattgespräch mit dem Journalisten Andreas Petersen über das Leben des Lichtenberger Kommunisten Erwin Jöris

17.09.2018 01:49

„Deine Schnauze wird dir in Sibirien zufrieren.“

Der Lebensweg des Berliner Kommunisten Erwin Jöris

 

In jahrelangem Kontakt mit Erwin Jöris hat der Historiker Andreas Petersen dessen Geschichte erforscht und in einem spannenden Buch festgehalten.

In dem bewegenden und bewegten Leben des Erwin Jöris zwischen Hitlers KZs und Stalins Straflager spiegeln sich die extremen Widersprüche und Konflikte des letzten Jahrhunderts.

Seine Ergebnisse präsentiert Andreas Petersen am Montag, 19. November 2018 um 19.00 Uhr

in der Berliner Geschichtswerkstatt in der Goltzstraße 49, Berlin-Schöneberg.

 

 

 

Zurück