Berliner Geschichtswerkstatt > Verein > Rundbriefe > Rundbrief 2, 2013 der Berliner Geschichtswerkstatt

Rundbrief 2, 2013 der Berliner Geschichtswerkstatt

Rundbrief 2, 2013 der Berliner Geschichtswerkstatt

Schwerpunkte:

  • Gedenktafel für Rio Reiser
  • Besuch ehemaliger Zwangsarbeiter
  • Zeitzeugen-App für Berlin
  • Erinnern an Zwangsarbeit
  • Stolpersteine in Lichtenrade
  • East Side Gallery
  • Zeithistorische Archäologie

Download:

Inhalt:

  • Vorwort
    Sonja Miltenberger (S. 2)
  • Was hätte Rio Reiser dazu gesagt?
    Jürgen Karwelat (S. 3)
    Rede von Björn Böhning (S. 6)
    Rede von Jana Borkamp (S. 8)
    Rede von Jürgen Karwelat (S. 11)
    Rede von Sema Binia (S. 12)
  • „Es ist schön, dass hier heute Kinder spielen dürfen“ Besuch ehemaliger NS-Zwangsarbeiter
    Marina Filatova und Isabel Panek (S. 15)
  • Digitale Spurensuche und mobiles Lernen im öffentlichen Raum. Die Zeitzeugen-App zur NS-Zwangsarbeit in Berlin
    Ewa Czerwiakowski, Thomas Irmer, Cord Pagenstecher (S. 20)
  • Erinnern an Zwangsarbeit. Zeitzeugen-Interviews in der digitalen Welt, hrsg. von Nicolas Apostololoulos und Cord Pagenstecher. Vorankündigung (S. 26)
  • Stolpersteinrundgang in Lichtenrade. Gedenken, Informieren und Putzen
    Ruth Zantow (S. 27)
  • Die langsame aber stetige Zerstörung eines Denkmals - Die zerstückelte East Side Gallery in Friedrichshain
    Jürgen Karwelat (S. 30)
  • „Chancen und Möglichkeiten einer zeitgeschichtlichen Archäologie"
    Beate Winzer (S. 35)