Berliner Geschichtswerkstatt > Migration > Mirë se erdhëm? Albanerinnen in Berlin

Mirë se erdhëm? Albanerinnen in Berlin

Das Projekt „Mirë se erdhëm? Albanerinnen in Berlin“ sammelte ein Jahr lang, in 2012, Geschichten. Neun Frauen aus Kosova, Mazedonien und Albanien berichten über ihren Weg nach Berlin, erzählen über ihr Leben hier und fragen sich: Mirë se erdhëm?*

*Sind wir gut angekommen? Sind wir willkommen? Ist es gut, dass wir gekommen sind?

 

Präsentation am Samstag, den 8.12.2012

um 16:00 Uhr im Club von Berlin, Jägerstr. 1, 10117 Berlin (> Einladung)

 

tl_files/bgw/migration/albanerinnen/albanerinnen-in-berlin-logo.pngMirë se erdhëm? Albanerinnen in Berlin

Das Projekt der Berliner Geschichtswerkstatt wurde gefördert im Rahmen des Programms „Geschichte(n) in Vielfalt“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“.